News der Wirtschaftsjunioren Lutherstadt Wittenberg e.V.

 

Stammtisch der WJ Wittenberg

Um über unsere Aktivtäten und geplanten Aktionen zu beraten, treffen wir uns einmal im Monat zu einem Stammtisch. Dabei geht es um aktuelle Projekt und die anstehenden Pläne für die kommenden Monate.

Nächster Termin:

18.09.2014 um 19:00 Uhr beim Kreissportbund im Businesspark

Unser stellvertretender Vorsitzender Stephan Arnhold lädt in seine neuen
Räumlichkeiten, die er uns präsentiert.

Wir freuen uns über interessierte Besucher!


19.06.2014 (Fronleichnam) um 18:00 Uhr im Beraterhaus Wittenberg

Wir freuen uns über interessierte Besucher!


Zusammenfassung von unserem letzten Treffen (15.05.2014)

Hauptthema des Stammtisches am 15.05.2014 war ein gemeinsames Projekt mit der Kompetenzagentur. Zukünftig soll der Kontakt vertieft werden. Ein erstes gemeinsames Projekt gab es bereits im vergangenen Jahr, als wir filmerisch ein Treffen von Jugendlichen verschiedener Herkunft begleiteten SIEHE VIDEO. Neben der Fortführung dieses Projektes im Juni wollen wir gemeinsam am bundesweiten Projekt der Wirtschaftsjunioren „Ein Tag Azubi“ teilnehmen. Dieser wird am 30.09.2014 stattfinden. Nähere Informationen gibt es zu gegebener Zeit auf dieser Website.


Zusammenfassung von unserem letzten Treffen (17.04.2014) 

Am 17.04.2014 hatten wir Franka List von der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH zu Gast. Seit knapp einem halben Jahr ist die gebürtige Wittenbergerin nach beruflichen Stationen in großen Wirtschaftsunternehmen zurück in der Heimat und als studierte Marketing Managerin in der GmbH beschäftigt. Sie erläuterte uns anschaulich die Strukturen der GmbH und die Ansätze für ein einheitliches Marketing / Corporate Design. Problematisch sind jedoch bspw. die vielen unterschiedlichen Logos für die Stadt, die in den vergangenen Jahren mehr oder weniger etabliert wurden. Aus diesem Dschungel gilt es nun ein einheitliches Konzept auszuarbeiten und umzusetzen. Zielrichtung ist hier, nicht nur eine Marke für den Tourismus zu schaffen, sondern eine Identifikation der Bürger dieser Stadt mit „ihrer“ Stadt zu erreichen und die Stadt auch für Unternehmen interessanter zu machen. Eine große Aufgabe für Frau List, bei der die Wirtschaftsjunioren sie aber gern unterstützen.


 

21.02.2013 - 19 Uhr

Thema:

Patientenverfügung, Testament und

Vorsorgevollmacht

 

 

 


Zu unseren Stammtischen laden wir gern auch Persönlichkeiten der Region ein, um uns über Ihre Arbeit zu informieren. Zu unserem nächsten Stammtisch am 20. September 2012 wird uns Henrik Klemm von der Mitteldeutschen Zeitung Einblick in seine Arbeit geben: Wie setzen Redakteure die Themen um? Was passiert sobald eine Pressemitteilung auf seinem Schreibtisch landet? Wann ist eine Pressemitteilung Werbung? Wie wichtig ist das Internet für Ihre Arbeit?

Wir freuen uns über interessierte Besucher.

Stammtisch der WJ Wittenberg

Wann: 20.09.2012, 19 Uhr

Wo: Beraterhaus Wittenberg, Am Bahnhof 2

 

 


Die Wetteraussichten für die Woche sind heiter und leicht bewölkt - perfektes Wetter zum Fahrradfahren.
Damit da nichts schief gehen kann, sind wir herzlich von unserem Mitglied Dominik Fitz eingeladen - am Donnerstag, den 24.5.2012 im ZEG-Zweirad-Fachgeschäft in der Dessauer Straße - um mehr über Drahtesel & Co. zu erfahren.

Beginn des Stammtischs ist wie immer 19 Uhr.

 

Wo: Dessauer Straße 196,
Wittenberg/Piesteritz
Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Hof (Zufahrt Walther-Rathenau-Straße)
oder direkt in der Walther-Rathenau-Straße

Interessierte sind herzlich willkommen !

 


 

Am 15.03. ist Waldemar Hötte vom Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. zu Gast beim Stammtisch der WJ Wittenberg.

Ethik beschäftigt sich im Grundsatz mit der Frage, wie Menschen in Entscheidungssituationen handeln sollen. Ob als Manager, als Politiker, als Journalist oder als Bürger: Jeder Mensch steht ständig vor weit reichenden Entscheidungen, die immer auch moralische Aspekte berühren. Ihnen zugrunde liegt meist eine Vielzahl von Wertvorstellungen und Interessen, die kaum in Einklang zu bringen sind. Dies führt in der Praxis unweigerlich zu Konflikten.

Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik bearbeitet solche gesellschaftlichen Konflikte mit einem wissenschaftlich fundierten Ansatz. Es geht uns um die Vermittlung von ethischen Prinzipien, die vom Einzelnen, von Unternehmen und von Organisationen im Alltag gelebt werden können.

Beginn des Stammtischs ist wie immer 19 Uhr.

Wir freuen uns auf interessierte Besucher.

 

 


 

Zum nächsten Stammtisch am Donnerstag den 16.02. um 19.00 Uhr der Wirtschaftsjunioren im Beraterhaus Wittenberg, Am Hauptbahnhof 2 haben wir wieder ein sehr interessantes Thema für euch parat:

 

Das vernetzte Zuhause ist längst keine Zukunftsmusik mehr.

 

Bereits heute existieren eindrucksvolle Technologien, die es möglich machen, komplexe Bereiche eines Hauses miteinander zu verbinden.

So kann beispielsweise die Wetterstation eines Hauses mit der Rolladen-Steuerung und der Heizung verbunden werden.

Im Falle eines Sturms mit deutlichem Temperaturabfall schließt die Jalousie automatisch, regelt die Raumtemperatur und infomiert dich über das Smartphone.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten sein Zuhause zu verdrahten und miteinander kommunizieren zu lassen.

 

Einen kleinen Einblick in diese Materie bekommen wir von Renè Zschoch, Dipl.-Ingenieur und Hobby-Automatisierungstechniker.

 

Wir freuen uns auf spannende Einsichten und interessante Gespräche.

 


 

Seid herzlich eingeladen am 19.01.2012 um 19.00 Uhr im Beraterhaus Wittenberg, Am Hauptbahnhof 2

zum Thema: "Steuerliche Neuerungen 2012", unser Referent Steuerberater Christian Schmidt wird uns einen kleinen Überblick über die zum Jahreswechsel in Kraft tretenden Neuerungen geben.

 


 

Spendenübergabe im Beraterhaus

Wirtschaftsjunioren Lutherstadt Wittenberg e.V. übergeben Spende an Projektschmiede Wittenberg

Beim jüngsten Treffen der Wirtschaftsjunioren Lutherstadt Wittenberg e.V. übergab der Vorsitzende Ralf Hörentrup eine Spende an den Verein Projektschmiede Wittenberg, die beim Sommerfest des Vereins gesammelt wurde.

„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung”, sagte Marco Glass, der den Verein Projektschmiede vor wenigen Wochen gegründet hat. Mit seinen Ideen für soziale Veranstaltungen und Konzepte überzeugte der Wittenberger die Wirtschaftsjunioren. Zwar war der 40-Jährige schon vor der Vereinsgründung aktiv und organisiert seit 2008 den Handicap Day in Wittenberg, doch mit der Projektschmiede möchte er noch mehr leisten. Zusammen mit sechs Gleichgesinnten will er sich künftig in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Sport, Naturschutz, Kunst und Kultur vorrangig im Landkreis einsetzen. Ein Ziel das auch von den Wirtschaftsjunioren unterstützt wird.

„Die Wirtschaftsjunioren wollten zum Sommerfest zeigen, dass sie gern soziales Engagement unterstützen“, sagt Ralf Hörentrup. Beim Fest im AnhängerCenter Wittenberger im Nussbaumweg Mitte August sammelte er mit seinen 20 Mitgliedern Spenden, um Marco Glaß beim kommenden Handicap Day finanziell unter die Arme greifen zu können.

Mehr Informationen unter http://www.projektschmiede-wittenberg.de

 

Marco Glass informiert die Wirtscahftsjunioren

Wirtschaftsjunioren Lutherstadt Wittenberg e.V. | Impressum | CICERO DESIGN